Sonntag, 12. Juni 2016

Gefragt | Classic Confessions No. #02



Hey ihr Lieben und herzlich Willkommen zurück! :)
Habt ihr euch auf eurem Sofa oder Schreibtischstuhl zusammengekrümelt? Gut. Steht eine heiße Tasse Tee, Kaffee oder Kakao vor euch? Noch besser. Dann können wir uns ja bei ein paar Keksen über weitere Klassiker unterhalten.

Wie auch die erste Frage von Antonia letzte Woche ist auch die heutige noch eine kleine Einstiegsdrogefrage zu den Klassikern. Witzigerweise knüpft die Frage genau an meine Antwort von letzter Woche, was für ein Zufall! :)


Habt ihr alle Klassiker, die ihr in der Schule lesen solltet, auch gelesen und welche habt ihr gelesen?



Nein. Ich schäme mich ein bisschen, aber nein, ich habe nicht alle gelesen, die wir lesen sollten. Aber fangen wir von vorne an. Welche Klassiker wir gelesen haben, waren:


  • Buddenbrooks - Thomas Mann
  • Iphigenie auf Tauris - Goethe
  • Woyzeck - Georg Büchner
  • Der Prinz von Homburg - Heinrich von Kleist
  • Tauben im Gras - Wolfgang Koeppen
  • Das Leben das Galileo Galilei - Bertold Brecht

Die beiden englischen Bücher lasse ich mal weg, weil die scheiße waren ich die nicht unbedingt bei den Klassikern einordnen würde.
Ihr seht also, alle Klassiker, welche wir gelesen haben entsprechend in groben Zügen dem, was ich persönlich auch als Klassiker definieren würde: man kennt die Namen der Autoren bzw. hat sie schon mal gehört (von ein paar zumindest). Der Bekanntheitsgrad ist also schon einmal gedeckt. Auch für Diskussionen sorgen manche Werke noch immer bzw. gehört es immer noch zum guten Ton, wenn man mal etwas von diesen Schriftstellern gelesen hat. Klar, richtig "angeben" kann man wahrscheinlich, wenn man Faust von Goethe gelesen hat (was ich nicht habe) oder Shakespeare Gedichte auswendig kann (wir haben welche gelesen und sie waren wunderschön, aber auswendig kann ich sie nicht).

Um Antonias Frage aber zu beantworten: nein, Buddenbrooks habe ich nicht durchgelesen. Ich schäme mich wirklich etwas dafür, weil ich die Geschichte eigentlich sehr mag und auch eher weniger Probleme mit dem Schreibstil hatte (Goethe schreibt "schlimmer" und den habe ich sehr gerne gelesen!). Aber wenn ich mich recht erinnere hatte ich genau zu dem Zeitpunkt ein Lesetief als wir Buddenbrooks in Deutsch drangenommen haben und wenn man mich zum Lesen zwingt, macht es das nur noch schlimmer. Dementsprechend gering war meine Motivation, Buddenbrooks zu lesen. Außerdem konnte ich es damals schon nicht leiden (und das hat sich bis heute kaum verändert), wenn man Texte bis ins Letzte auseinander pflückt und zu analysieren versucht. Bei Prosa ist das noch einmal etwas anderes, als bei Gedichten. Letztere bis auf jedes Stilmittel auseinander zu nehmen geht mir so sehr gegen den Strich, dass ich es fast als Misshandlung des geschriebenen Wortes ansehe. Gedichte leben davon, dass sie unausgesprochen etwas in uns ansprechen und auslösen - dafür muss ich nicht jeden Reim genau unter die Lupe nehmen und jede Metapher auseinandernehmen. Aber das ist ein ganz anderes Thema und gehört hier gerade gar nicht hin. :D

Etwas schade finde ich es, dass wir nichts von Rilke gelesen haben, da ich ein paar (Auszüge von) Gedichte(n) von ihm gelesen habe und direkt hin und weg war. Besonders eines über den Tod... hach *_____* Er ist toll! ♥

Bis auf Buddenbrooks habe ich aber alle Bücher komplett gelesen, wenn ich mich recht erinnere. Oder andersherum: ich kann mich nicht daran erinnern, ein anderes Buch bewusst nicht zu Ende zu lesen (weil mir irgendwann die Zeit fehlte und es immer mehr Kapitel wurden ''orz).


Welche Klassiker habt ihr denn in der Schule durchgenommen oder tut es gerade? Lest ihr gerne Schullektüre oder sucht ihr euch euren Lesestoff lieber selbst aus?





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder sag mir, was dir vielleicht nicht gefallen hat. Es wäre sehr umsichtig von euch, wenn ihr keine Links zu eurem eigenen Blog in den Kommentaren angebt. Bei netten Kommentaren von euch besteht viel eher die Chance, dass ich mich mal auf euren Blog verirre - Kommentare, die Links enthalten beantworte ich eher weniger oder schalte sie gar nicht erst frei. Danke für euer Verständnis! ♥