Montag, 25. Januar 2016

[Gefragt] Montagsfrage No. #042

Hallo meine Liebsten!
42 ist ja bekanntlich die Antwort auf alles - ich habe den Film nie gesehen, aber das weiß ich! - und passend dazu ist die heutige Montagsfrage die zweiundvierzigste, die ich beantwortet habe. Zwischendurch sind einige ausgefallen - so auch letzte Woche, da ich keine Meinung zu diesem Thema hatte und sie mich auch nicht wirklich interessiert hat - aber nichtsdestotrotz fehlen nur noch neun Fragen und wir haben quasi "ein Jahr" Montagsfragen. :D
Gut, im Hintergrund läuft gerade Tonbandgerät - eine seuper (das kommt, wenn man sehr und super mischen will) Band, die ich nur empfehlen kann! (und nebenbei das Einzige, was ich von meinem Exfreund übrig gelassen habe!) - und ich bin irgendwo zwischen super-motiviert-was-mein-Leben-angeht und ich-habe-so-keine-Lust-auf-die-Klausuren-nächste-Woche, von daher kommt mir die Frage gerade sehr gelegen, bevor ich mich gleich wieder ans Lernen ransetze - und eigentlich auch noch ein Referat für morgen vorbereiten müsste...



Wie geht ihr mit den allseits präsenten Liebesgeschichten um?




Zwiegespalten, wenn ich ehrlich sein soll und das soll ich ja. :D
Auf der einen Seite habe ich schon eine gewisse romantische Ader und fahre auch total auf gut gemachte (!!) Liebesgeschichten - ob Buch oder Film - ab und kann mich generell in die meisten Storys hineinversetzen. Wie ich ja bereits einmal in einer der letzten Montagsfragen angedeutet habe, hatte ich eine sehr exzessive Liebesgeschichten-Phase und habe solche Geschichten wie ein trockener Schwamm aufgesogen.
Allerdings muss ich sagen, dass ich auf der anderen Seite momentan gar keine Bücher mehr kaufe, in denen es deutlich um eine Liebesgeschichte geht. Meist stelle ich die Bücher auch wieder vollkommen entnervt ins Regal zurück, wenn man dann im letzten Satz auf dem Klappentext etwas liest wie "Doch XY ist für sie viel mehr als nur ein Freund" oder "Doch ihre Liebe ist verboten" und blah blah. Ihr kennt solche Sätze und ich weiß nicht, es ist schwer zu erklären, aber worauf ich vor einigen Jahren ziemlich abgefahren bin (und dadurch versuchte, eine Leere in mir zu füllen - was nicht funktioniert hat!), das wandert bei mir heute nur noch sehr selten ins Regal.

Wenn ich gerade so darüber nachdenke, war Dark Canopy (was ich noch nicht durchgelesen habe, also pscht!) das letzte Buch bei dem ich wusste, dass eine Liebesgeschichte darin vorkommt und es auch genau deswegen haben wollte. 
Mir fällt tatsächlich momentan kein Buch ein, welches ich danach mit solchem Inhalt und aus diesem Grund gekauft habe. Zur Zeit konzentriert sich mein Lesen ja eher auf Manga (dazu gleich noch was) und auf Das Lied von Eis und Feuer, wo natürlich auch diverse Liebesbeziehungen eine Rolle spielen, aber das natürlich ganz und gar nicht die Hauptsache ist.

Was Manga angeht... der einzige Shoujo-Manga (also mit einem Inhalt, der sich ganz deutlich an weibliche Leser richtet und oft sehr von Liebe und Beziehungen geprägt ist), den ich lese und auch wirklich mag ist Ookami shoujo to kuro ouji - also Wolf Girl and Black Prince (schrecklicher englischer Titel nebenbei bemerkt, obwohl es wirklich haargenau übersetzt ist, aber meh!). 
Im Manga Bereich bin ich eher eine von den Leserinnen, die auf die Shonen-Manga steht (also Manga, die sich eher actiongeladen an männliche Leser richten). Action finde ich klasse und die ganzen Slice of Life Genre packen mich eher weniger.


Um es also auf den Punkt zu bringen: momentan lese ich Liebesgeschichten eher weniger und im Großen und Ganzen nerven sie mich auch mehr, als dass sie mich ansprechen. Lesetechnisch ist daher eher weniger bei mir los, weil ich es ziemlich schwer finde, mich zwischen Jugend-Liebes-Literatur und Erwachsenen-Langweiler-Literatur einzufinden. (Ich weiß, erwachsenere Literatur ist nicht immer langweilig!)


Wenn ihr da Empfehlungen habt, die eher in Richtung Fantasy gehen, ernsthaft sind, kaum Romanzen beinhalten und vielleicht in die Richtung Das Lied von Eis und Feuer gehen, dann immer her damit! 



Wie sieht das denn bei euch aus? Eure Meinung zu dem Thema interessiert mich wie immer sehr!




Kommentare:

  1. Huhu Moony,

    ein bisschen Liebe und Herzschmerz ist für mich in Ordnung, aber bitte in Maßen. Die eigentliche Handlung sollte dominieren. Bin ohnehin nicht so der reine Liebesroman-Leser.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      stimmt, so sehe ich das auch. Liebesgeschichte mit "richtiger" Story gemischt, gefällt mir auch immer noch am besten. Ich habe auch immer eher actiongeladene, romantische Bücher gelesen. Als eher, wo was passiert, mit viel Herumrennerei und Aufregung und dann dabei halt ein wenig Liebe. :D

      Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar
      Moony

      Löschen
  2. Hallihallo :)

    Ich lese Liebesgeschichten in Romanen eigentlich immer ganz gerne, wenn sie glaubhaft und nicht überzogen sind. Was ich garnicht mag, sind Romanzen, die eigentlich mit der Handlung nichts zu tun haben und einfach da sind, weil es sich scheinbar so gehört. Und auch wenn die Liebesgeschichte nicht zum Buch passt, oder ganz an den Haaren herbeigezogen ist!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Glaubhaftigkeit ist generell immer wichtig. Finde es ganz furchtbar, wenn ich einem Charakter seine Handlungen nicht abkaufen kann!
      Glücklicherweise hatte ich bisher noch kein Buch, in dem die Liebesgeschichte so komplett an den Haaren herbeigezogen wurde! :D

      Liebe Grüße und vielen lieben Dank für deinen Kommentar :)
      Moony

      Löschen

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder sag mir, was dir vielleicht nicht gefallen hat. Es wäre sehr umsichtig von euch, wenn ihr keine Links zu eurem eigenen Blog in den Kommentaren angebt. Bei netten Kommentaren von euch besteht viel eher die Chance, dass ich mich mal auf euren Blog verirre - Kommentare, die Links enthalten beantworte ich eher weniger oder schalte sie gar nicht erst frei. Danke für euer Verständnis! ♥