Montag, 11. Januar 2016

[Gefragt] Montagsfrage No. #041

Einen wunderschönen guten Nachmittag meine Lieben!
Bevor ich in einer halben Stunde zur Uni juckel (momentan regnet es, ich hoffe, das hört noch auf!), habe ich heute noch meine Antwort zur Montagsfrage für euch im Gepäck.
Auf geht's!



Wie wichtig sind dir Klappentexte / Inhaltsangaben auf der Rückseite?




Sehr wichtig muss ich gestehen. Denn sie geben neben Cover und Titel des Buches den ersten Einblick in die Story und wenn der Klappentext auf der Rückseite mich nicht packt, dann kann der Titel und das Cover noch so schön sein, dann wird das Buch auch nicht gekauft.

Anders als einige andere macht es mir aber nichts aus, wenn der Klappentext ein wenig kryptisch ist. Wie bei der Splitterherz-Triologie beispielsweise. Da fand ich den Text auf der Rückseite so super, dass ich mir den ersten Band trotz so-lala-Cover gekauft habe - und es hat sich gelohnt! (Auch wenn ich den dritten Band noch nicht durch habe, mir fehlen seit zwei Jahren oder so noch knapp die Hälfte oder das letzte Drittel! ''orz)

Was ich allerdings überhaupt nicht leiden kann, sind total vorhersehbare Klappentexte beziehungsweise Klappentexte, die schon beinahe an Spoiler grenzen. Daher lese ich auch nur die Texte auf der Rückseite des Buches und so gut wie niemals die auf der Innenseite des Umschlages. Mich nervt das immer, wenn man da schon quasi die halbe Story gespoilert bekommt!

Eine andere Sache, die ich auf der Rückseite nicht sonderlich gut leiden kann sind Zitate von irgendwelchen Menschen, die ihre Meinung zu den Büchern abgeben. Super Beispiel sind dafür die Das Lied von Eis und Feuer Bücher. Hinten steht immer dieses eine Zitat von dem Typen von druckfrisch drauf und dann ist man gezwungen, den inneren Klappentext zu lesen, womit wir dann wieder beim Spoiler-Alarm-Problem sind.



Sind euch Klappentexte wichtig? Oder kann ein Buch allein durch Cover und Titel bei euch überzeugen? Was haltet ihr von spoiler-gefährdeten Klappentexten?
Eure Meinung: runter in die Kommentare! :D



Kommentare:

  1. Hallo Moony

    Ich könnte das jetzt so unterschreiben. Mir sind die Klappentext enorm wichtig, schließlich geben sie etwas über den Inhalt des Buches preis. Das Cover fällt mir als erstes ins Auge, gefolgt vom Titel, wenn dann noch der Klappentext passt - strike. Kann mich der Klappentext nicht erreichen wandert das Buch wieder zurück, meist chancenlos. Es sei denn, ich les dann irgendwo Rezensionen zu dem Buch die mir zusagen. Aber der Klappentext beeinflusst mich durchaus und ich les ihn auch immer durch. Nur aufgrund der Schönheit eines Covers habe ich bisher noch kein Buch gekauft

    ich wünsch dir eine schöne Woche und lass liebe Grüße hier
    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Montagsfrage, bei der die Meinungen bestimmt auseinander gehen.
    Ich kann allerdings auch nur zustimmen - Klappentexte sind mir sehr wichtig!
    Genau wie das Cover. Zitate auf der Rückseite finde ich auch nicht so prickelnd :D
    Habe also eine sehr ähnliche Meinung!
    Alles Liebe, Maya von Melyanisme

    AntwortenLöschen

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder sag mir, was dir vielleicht nicht gefallen hat. Es wäre sehr umsichtig von euch, wenn ihr keine Links zu eurem eigenen Blog in den Kommentaren angebt. Bei netten Kommentaren von euch besteht viel eher die Chance, dass ich mich mal auf euren Blog verirre - Kommentare, die Links enthalten beantworte ich eher weniger oder schalte sie gar nicht erst frei. Danke für euer Verständnis! ♥