Sonntag, 18. Oktober 2015

[Gequatscht] Tee und Kekse No. #006

Hallo ihr Lieben!
Hui, da gab es zwar noch die Montagsfrage und ein kleiner Spiele-Einblick zu The Long Dark - aber ansonsten war es diese Woche ziemlich still, keinen Motivations-Mittwoch und auch von den noch geplanten Beiträgen habe ich keinen fertig stellen können.

Wie ich euch beim letzten Mal berichtet habe, ist die Wohnungssuche für mich beendet. Ich weiß nun, dass ich Anfang November einziehen kann. Früher ging leider nicht, da meine Vormieterin selbst erst am letzten Oktoberwochenende auszieht, dieses verbringe ich aber auf der Ersti-Fahrt in Porta Westfalica - daher wird mein Umzug einfach auf das Wochenende danach verlegt. 


Vorraussichtlich werde ich Freitagmorgen schon mit meiner Mutter hinfahren und das Bett aufbauen. Mein neues Bett, wohlgemerkt. Neu für mich, gebraucht über Ebay. :D Aber es ist groß - mein erstes größeres Bett, vorher habe ich immer nur 90cm Betten gehabt :D - und ich kann glücklicherweise sowohl Lattenrost als auch Matratze von meiner Vormieterin übernehmen. Wie auch ein paar Schränke, die zusammen gehören und ein kleines Sofa! Hach, wie ich mich schon freue, das Zimmer dann einrichten zu können!
Das Beste an dem Bett sind allerdings die beiden Schub-Regale, die im Kopfteil eingebaut sind. Ich kann einfach Bücher abstellen - oder anderer Krimskrams, der sich so ansammelt - und die Schubladen einfach reinschieben, wenn es zu wüst aussieht. ;)

Und wie ich mich freue, endlich aus unserem Keller rauskommen zu können. Klar, hier unten hat man seine Ruhe und ich habe echt zwei Räume, die für mich nutzen kann, aber dadurch, dass die Decke relativ niedrig ist - 1,80 glaube ich - fühlt man sich doch manchmal etwas beengt. Durch die beiden kleinen Fenster ist auch eher mittelprächtig hell. :S


Aber wie gesagt, das ändert sich dann ja in ein paar Wochen! Ich werde natürlich Fotos für euch schießen und euch sicherlich über Twitter auf dem Laufenden halten - wo ich seit geraumer Zeit wieder etwas aktiver bin.

Ansonsten bleibt noch zu berichten, dass meine Einführungswoche sehr cool und interessant war. Klar, einiges wusste ich schon, dank Bochum. Aber lieber zu viel informiert sein, als zu wenig. ;)
Mein Stundenplan sieht auch super aus, wobei ich erst den starken Verdacht hätte, irgendetwas falsch gemacht haben zu müssen, weil das nur so wenig war. Aber tatsächlich habe ich alles richtig eingetragen und meine fünf Pflichtveranstaltungen belegt. 
Es ist echt ein Unterschied, ob man einen Zwei-Fach- oder einen Mono-Bachelor macht. 
Mit nur einem Fach muss ich natürlich auch nur ein 'Paket' an Pflichtveranstaltungen belegen. Natürlich hätte ich noch die Möglichkeit gehabt, schon etwas aus den Pflichtveranstaltungen von Politikwissenschaften zu machen, aber die Einführungsvorlesung hätte dann dienstags um 8 Uhr stattgefunden - was für mich bedeutet hätte, dass ich um 04:30 hätte aufstehen müssen, um pünktlich um sechs Uhr den Bus nach Münster zu kriegen.
Und mal ganz ehrlich: nein. Dafür bin ich dann doch etwas zu bequem und außerdem habe ich insgesamt 3 Module für PoWi, die ich über die gesamten 6 Semester verteilen muss, ob ich das jetzt direkt im ersten Semester mache oder erst im zweiten ist dann auch egal.

Daher sieht mein Stundenplan so aus, dass ich mittwochs und freitags frei habe - höhöhöhöh - montags und donnerstags nur jeweils eine Veranstaltung habe und dienstags dann von zehn bis vier Uhr in der Uni bin.
Allerdings bedeutet Zeit, welche ich nicht in der Uni verbringe nicht automatisch freie Zeit. So gesehen passt es mir sehr gut, dass ich viel Zeit habe, um mich wirklich gut auf die Veranstaltungen vorbereiten und sie auch ebenso gut nachbereiten zu können!

Gut, genug geschwafelt! Ich bin super glücklich mit dem neuen Studium und habe das Gefühl, zumindest einen guten Schritt in die richtige Richtung gekommen und mich selbst ein Stück gefunden zu haben!


LIEBE
eure Moony

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich einigermaßen gechillt und angenehm. (: Freut mich für dich, dass du so viel bisher erreicht hast! (Klingt jetzt geschleimt, aber nee, es ehrlich so gemeint! Und der Unterschied von kleinem zu großem Bett ist SUPER sag ich dir als Faulheitsprofi!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke dir! :*
      Mir ist das heute morgen - unter der Dusche - erst richtig bewusst geworden, dass ich in ein paar Wochen donnerstags (und dienstags) nicht mehr ganz so früh aufstehen muss und wenn dann aus einem großen Bett! Hach.. *-*
      Aber es wird auch noch einige Bilder dazu geben! :D

      Löschen

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder sag mir, was dir vielleicht nicht gefallen hat. Es wäre sehr umsichtig von euch, wenn ihr keine Links zu eurem eigenen Blog in den Kommentaren angebt. Bei netten Kommentaren von euch besteht viel eher die Chance, dass ich mich mal auf euren Blog verirre - Kommentare, die Links enthalten beantworte ich eher weniger oder schalte sie gar nicht erst frei. Danke für euer Verständnis! ♥