Freitag, 13. März 2015

[Sport] Workout Freitags-Rückblick No. #001

Hallo meine Lieben!
Wie letzte Woche ja bereits angekündigt, folgt heute der Rückblick der vergangenen Woche im Bezug auf die Workouts, die ich mir vorgenommen habe.

Wenn ich letzte Woche meinte, dass das Freitags-Workout es ja ordentlich in sich hat, muss ich jetzt sagen, dass es eigentlich das harmloseste ist.
...oder nein, sagen wir es so: sie sind alle gleich scheiße.
Aber das Gute daran ist, man fühlt sich danach wunderbar!

Zu freitags kann ich so viel sagen, dass der Titel Lower Ab Attack Programm ist. Es fühlt sich an, als würde jemand deine unteren Bauchmuskeln töten. Töten! Leute, ernsthaft, ich schaffe kaum eine der Übungen an einem Stück. Aber dafür habe ich ja auch gerade erst einmal die erste Woche um.

Ein kleines Erfolgserlebnis durfte ich allerdings schon verzeichnen. In der Übersicht von letzter Woche könnt ihr ja sehen, dass man am Ende so lange Plank halten soll, wie man kann. Letzte Woche schaffte ich gefühlte 10 Sekunden, vorhin waren es sogar gemessene 30! So stolz auf mich! :D
(Beim Plank geht man fast in die gleiche Position wie bei Liegestützen, nur stützt man sich nicht mit den Händen ab, sondern mit den Unterarmen - und die Position muss man dann so lange halten, wie man kann. Jaha, klingt einfach? Los, probier es aus! Das ist nicht so leicht, wie es klingt! :D)

Das Programm für montags und mittwochs sieht Übrigens folgendermaßen aus:

Montags: 
(warum auch immer das morning workout heißt, wenn ich das jeden Morgen machen würde, könnte ich mich direkt vollkommen erledigt wieder ins Bett legen! :D)





Mittwochs:


Die side plank + touch Übung ist übrigens kacke! Im Ernst! Ich bin froh, wenn ich mich gerade mal ein paar Sekunden in der Position halten kann und dann auch noch bewegen?! Oh Gott!

Am allerallerschlimmsten finde ich aber die 60 seconds wall sit am Montag! Alter Schwede! Das tut so unglaublich weh - dafür merkt man danach aber, wie sehr es sozusagen in den Beinen arbeitet!

Aber versteht mein Meckern nicht falsch: während ich die Übungen mache, möchte ich am liebsten abbrechen, aber hinterher fühle ich mich einfach nur gut! Man spürt auf einmal Muskeln an Stellen, von denen man dachte, man hätte dort Pudding statt Muskeln und es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man den Körper auslastet und für Dinge benutzt, für die er eigentlich da ist. Muskeln sind dafür da, dass sie genutzt werden. Genau wie unser Gehirn!
Es macht doch viel mehr Spaß, wenn man merkt, wozu man eigentlich fähig ist!
Ich ziehe diese drei Workouts jetzt ein paar Wochen durch und schaue dann mal, ob ich die restlichen Tage unter Woche noch mit etwas anderem fülle oder ob ich noch das Joggen dazu nehme. Nach den Übungen habe ich nämlich meistens das Gefühl, dass es mir noch nicht reicht. Aber um mich wirklich zum Joggen durchzuringen, habe ich einfach noch zu viel Schiss, dass meine Ausdauer nicht reicht und ich ein paar Meter entfernt vom Wohnheim schon wieder ins normale Gehen verfalle. 
Vielleicht sollte ich es aber auch einfach mal wagen, wie das bei so vielem im Leben ist: einfach mal machen... hach ja.

Außerdem habe ich mir etwas tolles überlegt oder besser gesagt: gut abgekupfert. Ein wundervoller Blog über Sport und Fitness und Clean Eating, den ich sehr möchte, seit September aber inaktiv ist, hatte den wundervollen Moitvations-Monday. Meine Namensvetterin postete jeden Montag motivierende Bilder mit Sprüchen, die zum Einen ein kleines schlechtes Gewissen machten, weil ich zumindest nicht sonderlich diszipliniert war, was das Sport machen anging. Zum Anderen waren sie teilweise aber so niedlich und so anspornend, dass man sich wirklich in den Arsch getreten und motiviert fühlte, loszulegen!
Klar, montags liegt bei mir die Montagsfrage, die da auch bleiben soll, allerdings mochte ich diese Motivationen so sehr, dass ich diese Aktion gerne selbst hier einführen möchte.

Die Frage ist nur, an welchem Tag. Ich werde mir das Ganze noch genauer durch den Kopf gehen lassen, aber was haltet ihr von der Idee? Ich persönlich beziehe diese Motivationen dann nicht nur auf Sport, sondern auf viele andere Dinge, die das allgemeine Leben betreffen.


Also? Irgendwelche Meinungen dazu? 
Wie immer darf alles, was ihr loswerden wollt, hinunter in die Kommentare! :D




Kommentare:

  1. Erste Woche geschafft, du kannst echt stolz auf dich sein! :D Ich habe mal irgendwo gehört, dass es etwas mehr als einen Monat benötigt, damit man in Gewohnheiten verfällt. Also wenn du die nächsten drei Wochen schaffst, dürfte es danach einfacher fallen. Außerdem ist es dann ja auch wärmer und vielleicht angenehmer. ;)
    Ich würde dir so ganz spontan den Disziplin-Dienstag vorschlagen. Sonst musst du halt auf den Motivations-Mittwoch umsteigen... Oder an deinen Freitags-Post gleich noch eine motivierende Nachricht anhängen!
    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur Zeit bin ich auch selbst super motiviert, die Workouts durchzuziehen und der Gedanke, dass es irgendwann wirklich zur Routine wird ist auch sehr motivierend :D
      Jaah, den Mittwoch hatte ich auch schon leicht liebäugelnd ins Auge gefasst! ;D

      Liebste Grüße
      Moony

      Löschen

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder sag mir, was dir vielleicht nicht gefallen hat. Es wäre sehr umsichtig von euch, wenn ihr keine Links zu eurem eigenen Blog in den Kommentaren angebt. Bei netten Kommentaren von euch besteht viel eher die Chance, dass ich mich mal auf euren Blog verirre - Kommentare, die Links enthalten beantworte ich eher weniger oder schalte sie gar nicht erst frei. Danke für euer Verständnis! ♥